| 00.00 Uhr

Krefeld
65 Jahre im DRK - Ehrung für Helmut Weyers

Krefeld. Der Kreisverband Krefeld will in diesem Jahr unter anderem Ausbildung und Seniorenarbeit stärken.

Es ist doch ein ungewöhnlich hohes Jubiläum, für das Walter Adelfang, der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Krefeld, Helmut Weyers auszeichnete: Der 83-Jährige erhielt beim Neujahrsempfang des Kreisverbandes die Ehrennadel und Urkunde für 65 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband Uerdingen, der zum Krefelder Kreisverband gehört.

Er sei damals als Bayer-Mitarbeiter von seinem Vorgesetzten für das DRK begeistert worden und habe überwiegend Sanitätsdienste geleistet, erinnerte sich Weyers. Nach dem Ende seiner Arbeitsphase sei er dann von dem damaligen Ortsverbandsvorsitzenden und Krefelder Stadtdirektor Hans Vogt überzeugt worden, als Geschäftsführer des Ortsverbandes tätig zu werden. Dieses Amt hatte er über 20 Jahre ausgeübt. "Wir hatten im Ortsverband Uerdingen immer eine gute Kameradschaft - das hat uns zusammengehalten. Ich habe viele Freunde im Roten Kreuz gefunden", beschreibt er, warum er heute noch Mitglied ist.

In seiner Ansprache an die DRK-Mitglieder erinnerte Walter Adelfang daran, dass das vergangene Jahr sehr stark von Unglück, Gewalt, Krieg und Terror geprägt gewesen sei. "Es kommt auf den Einsatz jedes Einzelnen an, diese Situation zu ändern. Wir sind es im Wesentlichen selber, die die Zukunft gestalten", so Adelfang. Er dankte den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern im Kreisverband für ihren Einsatz, der sehr oft das eigentlich erwartete Maß überschritten habe.

Dazu gab der Kreisvorsitzende einen Ausblick auf das Jahr 2016: Der Vorstand und die Geschäftsführung seien dabei, einen "Zukunftsplan" für den Kreisverband zu erarbeiten. Dabei gehe es um Themen wie eine Ausbildungsoffensive für die Bereitschaften und Fachdienste, um die Frage, welche Ausrüstungselemente erneuert oder neu angeschafft werden müssen, die Stärkung des Jugendrotkreuzes, der DRK-Wasserwacht und den Ausbau der Seniorenarbeit.

Neben Helmut Weyers wurden Maria Küsters und Ehrenkreisbereitschaftsleiter Wolfgang Ramlow für 60-jährige DRK-Zugehörigkeit sowie 30 weitere Mitglieder für fünf- bis 40-jährige Mitgliedschaft im Kreisverband des Krefelder Roten Kreuzes geehrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: 65 Jahre im DRK - Ehrung für Helmut Weyers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.