| 10.45 Uhr

Krefeld
A 57: Politik will weiterhin den Tunnel fordern

Krefeld. Krefelder Kreis (KK) und Krefelder Bürgerpolitik (KB) halten, wie auch alle anderen Ratsparteien, an der Forderung nach einer Tunnellösung beim sechsspurigen Ausbau der A 57 fest. Damit reagieren sie auf Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Wie die RP exklusiv berichtete, hatte er einer Glaskuppel über der Autobahn eine Absage erteilt und sich klar für die Erweiterung ohne Tunnel ausgesprochen. "Der geschlossene Einsatz für den Tunnel sollte das Ziel aller Ratsmitglieder sein", erklärte Wilfrid Lattrich, Vorsitzender KK. Andreas Drabben (KB) erinnerte an den Ratsbeschluss für den Tunnel.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: A 57: Politik will weiterhin den Tunnel fordern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.