| 00.00 Uhr

Krefeld
Abschied von der Krefelder Theaterbühne

Krefeld. Ende der Woche beginnen die Theaterferien - und damit verabschieden sich auch einige Ensemblemitglieder von Krefeld: Die Schauspieler Helen Wendt und Jonathan Hutter, die vor allem als Romeo und Julia und in dem Zwei-Personen-Stück "norway today" beeindruckt haben, sowie Denise Matthey, die zu Beginn der Spielzeit ans Haus gekommen ist, verlassen den Niederrhein. Wendt wechselt ans Staatstheater Oldenburg, Hutter geht ans Münchner Volkstheater. Im Ballett sind Paolo Franco und Cecile Medour am Freitag, 14.

Juli, in "Teufelskreis" das letzte Mal zu sehen. Ihre Zeit im Opernstudio Niederrhein beenden Julia Danz und Shinyoung Yeo. Und Sascha Mey geht als Regieassistent, wird aber als Gastregisseur mit "Schwester von" in der kommenden Spielzeit ans Gemeinschaftstheater zurückkehren. Nur noch als Gast wird auch die Sopranistin Izabela Matula dem Haus verbunden sein. Sie wird künftig frei arbeiten. Auch Marketingchefin Saskia Fetten geht. Sie macht sich selbstständig.

(ped)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Abschied von der Krefelder Theaterbühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.