| 00.00 Uhr

Krefeld
Acht Männer umzingeln Frauen und bedrängen sie

Krefeld. Drei junge Frauen sind von etwa acht Männern bedrängt und umringt worden. Sie konnten den Kreis durchbrechen und davonrennen. Die Frauen brachten den Vorfall der Polizei zur Kenntnis, wie eine Sprecherin gestern mitteilte.

Am Samstagabend saßen die 20, 26 und 27 Jahre alten Frauen gegen 23.45 Uhr an der Haltestelle am Großmarkt und warteten auf die Straßenbahn. Eine Gruppe Männer trat an die Frauen heran und bildete einen Kreis um sie.

Den Frauen gelang es, aus dem Kreis herauszutreten und in Richtung Sprödentalplatz wegzugehen. Die Männergruppe folgte ihnen zunächst, blieb dann aber stehen, als die Frauen begannen, zu rennen. Zu Straftaten ist es nicht gekommen. Die Männer können im Einzelnen nicht beschrieben werden. Sie hatten alle eine leicht gebräunte Hautfarbe, informierte die Polizei, sie hätten eine unbekannte Sprache gesprochen, die genaue Herkunft habe nicht genannt werden können.

Die Polizei rät Betroffenen in ähnlichen Fällen: "Machen Sie möglichen Zeugen in der Öffentlichkeit Ihre Situation deutlich, werden Sie laut, bitten Sie ausdrücklich um Hilfe. Sprechen Sie einzelne Zeugen gezielt an. Bitten Sie um konkrete Hilfehandlungen. Rufen Sie sofort die Polizei über 110, wenn Sie sich bedroht fühlen oder eine solche Situation beobachten."

(sti)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Acht Männer umzingeln Frauen und bedrängen sie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.