| 00.00 Uhr

Krefeld
Agentur für Arbeit fördert Geringqualifizierte: Beispiel EGN

Krefeld. Mehr als 6000 arbeitslos gemeldete Krefelder werden in der Statistik als Helfer geführt, weil sie über keine nennenswerte berufliche Qualifikation verfügen. Gleichzeitig sind für diesen Personenkreis lediglich 389 gemeldete sozialversicherungspflichtige Stellen ausgeschrieben. Dass jede Form der Qualifizierung die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht, liegt auf der Hand. Von Norbert Stirken

Mit dem Programm "WeGebAU" der Agentur für Arbeit (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen) können Betriebe, die bei ihnen angestellten Helfer öffentlich gefördert weiterbilden.

Die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN) hat diese Chance beim Schopf ergriffen. Die Agentur für Arbeit wolle rund 100 solcher Maßnahmen unterstützen, sagte Dirk Strangfeld, Leiter der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Krefeld.

Bei der EGN hat Jürgen Moerders über einen Zeitraum von sechs Monaten nach der regulären Arbeitszeit sich zum Berufskraftfahrer nach EU-Standards ausbilden lassen. "Das war eine harte Zeit, sie hat aber Spaß gemacht", sagte der 48-Jährige. Damit sei auch sein Arbeitsplatz sicherer geworden. Er sei jetzt wesentlich flexibler einsetzbar, erklärte sein Chef, EGN-Geschäftsführer Reinhard Van Vlodrop. Moerders darf jetzt Lastwagen mit 40 Tonnen Gesamtgewicht fahren. Vorher war er lediglich mit maximal 7,5-Tonnern unterwegs. Die EGN -eine Tochter der Stadtwerke Krefeld - verfügt über einen Fuhrpark mit rund 300 Fahrzeugen und 350 bis 380 Fahrer. Das Unternehmen gibt es mit seinen Vorläuferfirmen seit dem Jahr 1923, es beschäftigt inzwischen an 15 Standorten rund 700 Mitarbeiter. Die EGN kümmern sich um die komplette Kette der Entsorgung.

Die Agentur für Arbeit fördert die Weiterbildung Geringqualifizierter ab dem ersten Tag der Beschäftigung in einem Unternehmen und bis zu 100 Prozent der Lehrgangskosten. Für die Betriebe und die Arbeitnehmer eine feine Sache. "Die EGN wird sicherlich auf das Angebot auch weiterhin gerne zurückkommen", sagt Van Vlodrop.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Agentur für Arbeit fördert Geringqualifizierte: Beispiel EGN


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.