| 00.00 Uhr

Krefeld
Akku-Preis 2015 geht an die Pestalozzischule

Krefeld. Die Pestalozzischule am Inrath hat für das Projekt "Reden an die Menschheit" den mit 1500 Euro dotierten Preis der Aktion Kunst und Kultur im Unterricht (Akku) 2015 erhalten. Einmal im Jahr vergibt die Aktion in Kooperation mit dem Rotary Club Krefeld die Auszeichnung für eine besondere kreative Leistung einer Schule, Kindertagesstätte oder einer anderen Institution der Jugendbildung. "Uns hat ,Reden an die Menschheit' überzeugt, weil die sprachliche Kreativität der Schüler in besonderer Weise gefordert wurde und die Texte den aktuellen politischen Kontext von Krieg, Flucht und Vertreibung sehr eindrucksvoll aufarbeiten", so Akku-Vorsitzender Georg Rupp. Neben dem Geldpreis erhalten die Preisträger die von Akku-Mitglied Klaus Peter Noever gestaltete Skulptur des "staunenden Clowns". Die Verleihung findet am Mittwoch, 16. März, im Helmut-Mönkemeyer-Saal der Musikschule Krefeld an der Uerdinger Straße mit Bürgermeisterin Karin Meincke statt.

Seit nunmehr 17 Jahren werden mit dem Akku-Preis besondere Initiativen junger Menschen und engagierter Pädagogen ausgezeichnet. Die Liste begann mit einem Karnevalsprojekt und umfasst heute von origineller Schulhofgestaltung bis Musik-, Theater- und Filmprojekten eine breite Palette ausgezeichneter Initiativen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Akku-Preis 2015 geht an die Pestalozzischule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.