| 09.28 Uhr

Krefeld
Alle gelben Tonnen werden bis zum Jahresende ausgetauscht

So wird recyclet
So wird recyclet FOTO: Lammertz, Thomas
Krefeld. Das Duale System Deutschland hat den Sammelauftrag neu vergeben. Ab Mitte Dezember stellt die Borkener Firma die neuen Tonnen bereit. Nach der letzten Leerung werden sie vom Altsammler eingezogen. Von Jochen Lenzen

Vom 16. bis 31. Dezember werden in Krefeld die alten gelben gegen neue gelbe Tonnen ausgetauscht; dabei handelt es sich in beiden Fällen, genau gesagt, um schwarze Tonnen mit gelben Deckeln.

Grund für den Austausch ist die Neuvergabe des Sammelauftrags an die Borkener Firma Borchers Kreislaufwirtschaft GmbH. Sie hat sich bei der alle drei Jahre wiederholten Ausschreibung der Duales-System-Deutschland-GmbH als preiswertester Anbieter herausgestellt. Der bisherige Sammler (EGN/Lankes) wird ab 16. Dezember seine gelben Tonnen zu den Leerungsterminen einziehen, die dem Entsorgungsmagazin zu entnehmen sind. Das neue Magazin wird derzeit an alle Krefelder Haushalte verteilt.

"Zuerst werden wir unsere gelben Tonnen aufstellen; dann werden die von den Bürgern herausgestellten Tonnen letztmalig von EGN/Lankes geleert und sukzessive eingezogen", erläutert Borchers-Mitarbeiter Bernhard Strotmeier. Eine Übernahme der Tonnen ist offenbar wegen unterschiedlicher finanzieller Vorstellungen nicht zustande gekommen. Borchers hat nur den Sammelauftrag. Sortiert wird das Material nach wie vor - jährlich gut 4000 Gewichtstonnen - je zur Hälfte von EGN und Lankes.

Neben den 20 000 gelben 120-Liter- und den 12.500 gelben 240-Liter-Tonnen werden auch die gelben 1100-Liter-Großbehälter ausgetauscht. Die neuen Behälter stellt die Firma Borchers an den beiden Samstagen 21. und 28. Dezember auf. Der bisherige Sammler wird die alten Großbehälter dann nach der regulären Leerung (donnerstags, freitags oder samstags) einziehen. Achtung: Ab 1. Januar gelten die Bezirkseinteilungen und Abfuhrtage der gelben Tonnen und Säcke auch für die gelben 1100-Liter-Gefäße.

Wer bis zum 31. Dezember keine gelbe Tonne oder Großbehälter erhalten oder Rückfragen hat, kann sich direkt an die Firma Borchers unter Telefon 0800-26724377 wenden. Dasselbe gilt für den Fall, dass ein Haushalt, der keine gelbe Tonne hat, bis zum 13. Dezember keine gelben Säcke bekommen hat. Die werden seit gestern in zwei Rollen à 13 Stück verteilt. Die alten gelben Säcke können übrigens noch benutzt werden.

Das Aussortieren von Kunststoffen, Metall und Verbundstoffen von Verpackungen aus dem Handel in gelbe Tonnen und Säcke ist keine Pflicht, aber über das Duale System zahlt jeder Bürger für deren Entsorgung. Daher ist das Aussortieren sinnvoll, denn das Zufüllen in die gebührenpflichtige graue Tonne führt zum Bedarf einer größeren und damit teureren grauen Tonne.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Alle gelben Tonnen werden bis zum Jahresende ausgetauscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.