| 12.15 Uhr

Krefeld
Ampel außer Betrieb: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Krefeld: Ampel außer Betrieb: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
Der Unfallwagen musste abgeschleppt werden. FOTO: Lammertz
Bei einem Unfall auf der Krefelder Ritterstraße sind am Mittwochabend vier Personen verletzt worden. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage nicht in Betrieb. Bei dem Zusammenstoß erlitten die Fahrer sowie zwei Beifahrer leichte Verletzungen.

Ein 28-jähriger Krefelder fuhr am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr mit seinem Auto die Neue Ritterstraße stadteinwärts. Im Kreuzungsbereich zur Oberdießemer Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Pkw einer 34-jährigen Krefelderin. Die Fahrer und zwei Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Alle wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Neue Ritterstraße im dortigen Bereich für eine Stunde gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(ots/dur)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ampel außer Betrieb: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.