| 00.00 Uhr

Krefeld
Anwohnerin vertreibt Dieb

Krefeld. Ein Unbekannter hat am vergangenen Sonntag versucht, in ein Einfamilienhaus an der Krüsemannstraße einzubrechen. Er wurde von der Anwohnerin überrascht und flüchtete.

Wie die Polizei gestern mitteilte, hörte die 71-jährige Anwohnerin gegen 16 Uhr ein Geräusch am Küchenfenster. Als die Frau nachschaute, sah sie einen Mann, der sich hinter den Autos im Carport versteckte. Sie ging zur Haustür und sprach den Unbekannten an. Der ergriff die Flucht. Kurz darauf stellte die 71-Jährige frische Hebelspuren am Küchenfenster fest.

Der Tatverdächtige ist etwa 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hatte schwarze Haare und trug einen dunklen Trainingsanzug mit hellen Turnschuhen sowie auffällige weiße Handschuhe. Mögliche Hinweise von Zeugen bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Anwohnerin vertreibt Dieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.