| 00.00 Uhr

Krefeld
Auf der Suche nach neuen Namen für "Königsviertel" und "Stadtachse"

Krefeld. Die Bezirksvertretung Mitte beschloss den entsprechenden SPD-Antrag.

Einstimmig beauftragte die Bezirksvertretung Mitte in ihrer Sitzung am Donnerstagabend die Verwaltung, die Begriffe für touristische Hinweisschilder noch einmal zu überdenken. Die SPD hatte einen entsprechenden Antrag gestellt, in dem sie sich an Begriffen wie Kulturachse, Stadtachse oder Königsviertel stoßen. Anstatt der Innenstadt "erfundene Namen überzustülpen", sollten "altbewährte Begriffe" wie Wallviereck, Schinkenplatz, Bismarck- oder Kronprinzenviertel benutzt werden.

Stadtmarketingleiter Uli Cloos hatte für die Sitzung seinen Dienst auf dem - übrigens von allen Seiten des Gremiums gelobten - Weihnachtsmarkt unterbrochen. Er verwies - wie bereits berichtet - nun auch in der Sitzung auf die Absicht, Besucher beispielsweise am Hauptbahnhof nicht gleich mit rund 30 Zielen zu konfrontieren, die im Übrigen fast alle innerhalb der Wälle liegen. Vielmehr sollen die vielen Ziele erst in den drei Bereichen Hansaviertel/Südwall, Königsviertel/Stadtachse und Kulturachse/Nordwall aufgeführt werden. Im Übrigen sei die der Begriff "Kulturachse" schon seit den 90er Jahren in der Krefelder Stadtplanung gebräuchlich. "Wir als Kommunalpolitiker kennen die Begriffe, die Bürger kennen sie nicht", sagte Anke Drießen-Seeger (SPD) und lobte die Beschilderung grundsätzlich. "Es ist nur ein kleiner Schönheitsfehler, dass manche Begriffe nicht identitätsstiftend sind." Auch Monika Brinner (Grüne) und Werner Gottschalk (CDU) baten darum, volksnähere Begriffe zu suchen. Jürgen Heitzer (parteilos) regte an, auch den Platz an der alten Synagoge in die Beschilderung einzubeziehen und die Begriffe auf den Hinweistafeln eventuell auch mit Krefelder Mundart zu versehen.

Cloos dankte für die Anregungen und zeigte sich zuversichtlich, dass "gute Begriffe" gefunden würden.

(lez)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Auf der Suche nach neuen Namen für "Königsviertel" und "Stadtachse"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.