| 00.00 Uhr

Krefeld
Aufzüge am Oppumer Bahnhof jetzt in Betrieb

Krefeld: Aufzüge am Oppumer Bahnhof jetzt in Betrieb
Nach langer Verzögerung funktionieren die Aufzüge endlich. FOTO: cpu
Krefeld. Es ist ein Ereignis, auf das Bürger, die lokale Politik und vor allem Pendler lange gewartet haben: Die Aufzüge am Oppumer Bahnhof sind in Betrieb. Rund acht Monate nach der Eröffnung des neu gestalteten Pendlerbahnhofs und rund ein Jahr nach dem ursprünglich avisierten Zeitpunkt ist nun die finale Abnahme der Fahrstühle erfolgt. Das teilte gestern ein Bahnsprecher auf Anfrage unserer Redaktion mit.

In den vergangenen Monaten hatte es viel Kritik gegeben, weil das Technik-Team der Deutschen Bahn es nicht geschafft hatte, die Aufzüge zum Laufen zu bringen. Kinderwagen und Fahrräder mussten durch die Unterführung getragen werden, für Rollstuhlfahrer waren einige Gleise unerreichbar. Im Abstand von einigen Wochen hatte die Bahn immer wieder neue Termine für die Inbetriebnahme bekannt gegeben - um diese dann doch nicht einzuhalten. "Immer neue, unvorhersehbare Mängel und Fehler" hätten dazu geführt, dass die Aufzüge am Oppumer Bahnhof immer noch nicht laufen, hatte Bahnsprecher Stephan Goertz im April mitgeteilt.

Zwei Jahre und neun Monate hatten die umfangreichen Umbau- und Modernisierungsarbeiten am Bahnhof gedauert. Insgesamt 5,5 Millionen Euro hat die Deutsche Bahn in die Erhöhung der 185 Meter langen Bahnsteige, die Überdachung, die Wegeführung, in die Informationstechnik und nicht zuletzt in die Aufenthaltsqualität durch neue Ausstattungselemente investiert.

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Aufzüge am Oppumer Bahnhof jetzt in Betrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.