| 00.00 Uhr

Krefeld
Autoaufbrecher in Linn auf frischer Tat ertappt

Krefeld. Die Polizei hat am Samstag in Linn zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen, die zuvor ein geparktes Auto auf der St.-Matthias-Straße geöffnet hatten. Ein aufmerksamer Hund gab den entscheidenden Hinweis.

Laut Auskunft der Behörde wurde gegen 2.30 Uhr ein 35-Jähriger durch das Gebell seines Hundes aufmerksam, im gleichen Moment schaltete sich das Licht vor seinem Haus ein. Der Mann konnte durchs Fenster zwei Männer sehen, die in seinem BMW saßen, der in der Einfahrt parkte. Als ihn die beiden Täter bemerkten, flüchteten sie ohne Beute. Der Besitzer informierte die Leitstelle, die im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung zwei Männer antraf, die der Beschreibung des Zeugen entsprachen.

Die Beamten nahmen die Männer, die noch sichtlich außer Atem waren, vorläufig fest. In unmittelbarer Nähe fanden die Einsatzkräfte in einem Mülleimer zwei Navigationssysteme und stellten diese sicher. Zudem registrierte die Polizei vier weitere Einbrüche in Autos im Bereich Linn, in einem Fall wurde ein Navigationssystem gestohlen. Mögliche weitere Opfer werden gebeten, sich bei der Polizei, Ruf 02151 6340, zu melden.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Autoaufbrecher in Linn auf frischer Tat ertappt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.