| 00.00 Uhr

Krefeld
Bahnhofstraße wird am Freitag fertig

Krefeld. Bis August soll die Nord-Süd-Achse bis hin zur Hafenstraße erneuert werden.

Zwei Wochen früher als geplant wird die Bahnhofstraße zwischen der Straße Am Röttgen und der Eisenbahnbrücke am Freitag, 12. Mai, fertig. Damit ist die wichtige Nord-Südachse durch Uerdingen wieder in beiden Richtungen befahrbar. Die Straße hat seit Ende März zunächst eine neue Asphalttragschicht und eine Asphaltbindeschicht bekommen. Weil schließlich eine lärmoptimierte Asphaltschicht aufgetragen wurde, wird die 520.000 Euro teure Straßenerneuerung nach dem Kommunalen Investitionsfördergesetz mit rund 90 Prozent bezuschusst. Der lärmmindernde Effekt muss dem Zuschussgeber durch Messungen nachgewiesen werden.

Ende Juni gehen die Straßenarbeiten auf der Mündelheimer- zwischen Linner Straße und Rheinbrücke weiter. Dort bekommen die beiden mittleren Fahrspuren bis Mitte Juli für rund 210.000 Euro einen neuen Binder- und Asphaltbelag. In diesen drei Wochen wird dieser Abschnitt zur Einbahnstraße in Richtung Hafen. Anschließend geht es an das Teilstück der Düsseldorfer Straße von der Rheinbrücke bis zum künftigen großen Kreisverkehr in Höhe Floßstraße. Mit dem Bau des fünfarmigen Kreisels kann voraussichtlich nach Ostern 2018 begonnen werden, nachdem die Netzgesellschaft Niederrhein (NGN) dort alle nötigen Leitungen verlegt haben wird.

Ab 17. Juli wird die Düsseldorfer- von der Floß- bis zur Hafenstraße inklusive der dortigen Kreuzung vollständig erneuert. Das soll bis Ende August dieses Jahres für rund 600.000 Euro erledigt sein.

(lez)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bahnhofstraße wird am Freitag fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.