| 18.07 Uhr

Krefeld
Beifahrer fällt von Motorrad und stirbt

Beifahrer stirbt bei Motorradunfall
Beifahrer stirbt bei Motorradunfall FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld . Am Dienstagnachmittag ist ein Mann ums Leben gekommen, als er von einem Motorrad stürzte und gegen einen Baumstamm prallte. Er war als Beifahrer auf dem Motorrad mitgefahren, der Fahrer war laut Polizei zu schnell unterwegs.

Wie die Polizei mitteilte, fuhren ein 23-jähriger Kradfahrer und sein 24-jähriger Beifahrer, beide aus Krefeld, gegen 14.40 Uhr auf der Plückertzstraße im Forstwald. Ersten Ermittlungen zufolge hielt der Motorradfahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern nicht ein.

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit konnte sich sein Beifahrer nicht auf dem Motorrad halten und fiel herunter. Er stieß mit dem Kopf gegen einen querliegenden Baumstamm, der außerhalb der Fahrbahn als Straßenbegrenzung dient. Dabei erlitt der Mann eine schwere Schädelfraktur. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Der Fahrer kam nicht zu Fall und blieb unverletzt. Beide Männer trugen Schutzhelme. Der Fahrer wurde seelsorgerisch betreut. Das Krad wurde sichergestellt. Der Unfallort blieb bis 17:25 Uhr gesperrt.

(ots)