| 00.00 Uhr

Krefeld
Berlin-Fahrer Horst Emse ist Krefelds Radler des Jahres

Krefeld. Anlässlich des Niederrheinischen Radwandertags hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Krefeld-Viersen gestern am Start- und Zielplatz am Linner Andreasmarkt Horst Emse als "Radler des Jahres 2015 in Krefeld" ausgezeichnet. Grund für die Ehrung ist seine Fahrrad-Reise mit Umwegen über Bonn, Hamburg und Magdeburg nach Berlin, wo er Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, wie ausführlich berichtet, seine Petition für den Klimaschutz überreichte. Darin fordert der ehemalige Pfarrer eine generelle Zahlungsverpflichtung für CO2-Emissionen, damit die Nutzung von klimaneutralen Energieträgern, Produkten und Dienstleistungen für jeden finanziell attraktiv wird.

Damit seine Forderungen an Nachdruck gewinnen, hatte Emse seit seiner Abreise Zwischenstopps bei mehreren Umweltschutzorganisationen in Norddeutschland eingelegt. Deren Stellungnahmen und die Positionen der Parteifraktionen übergab er der Ministerin in einer gebündelten Mappe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Berlin-Fahrer Horst Emse ist Krefelds Radler des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.