| 00.00 Uhr

Krefeld
Bewohnerin ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Krefeld. Am Dienstag ist es zu mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen gekommen. Besonders betroffen waren Häuser im Kempener Feld und im Stadtteil Inrath/Kliedbruch. Am Krüllsdyk hörte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses gegen 4.30 Uhr einen lauten Knall. Als sie nachschaute, stand sie im Wohnzimmer einem fremden Mann gegenüber, der durch die aufgebrochene Haustür flüchtete. Am Carl-Diem-Weg beobachtete eine Zeugin zwei dunkel gekleidete Personen, die versuchten, die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Als sie die Frau bemerkten, flüchteten sie.

Keine Zeugen gab es bei zwei versuchten Einbrüchen am Krüllsdyk. In beiden Fällen scheiterten die Täter an der Tür. Erfolgreich gelangten Unbekannte in Einfamilienhäuser an der Otto- und an der Süchtelner Straße und in ein Reihenhaus an der Stresemannstraße. Sie durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten Schmuck und Münzsammlungen. Bei einem Einbruch in eine Wohnung an der Düsseldorfer Straße wurde Geld gestohlen. Erfolglos durchsuchten Einbrecher eine Wohnung an der Uerdinger Straße. Hinweise erbittet die Polizei unter 02151 6340.

(bk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bewohnerin ertappt Einbrecher auf frischer Tat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.