| 00.00 Uhr

Krefeld
Bismarckviertel: Stefan Lebens folgt Carla Kaiser als Vorsitzender

Krefeld. 70 Mitglieder der Bürgergemeinschaft Bismarckviertel haben am Mittwoch einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Stefan Lebens; sein Stellvertreter Klaus Egert löst Tina Eberstein ab. Die beiden gebürtigen Krefelder hatten sich bereits etliche Jahre in der Bürgergemeinschaft engagiert. Schatzmeister Hans Otto Sallmann und Beisitzerin Simone Roemer wurden im Amt bestätigt. Als Schriftführerin löst Johanna Eberstein ihre Vorgängerin Marlies Schuhmacher ab. Anstelle der bisherigen Beisitzer Elmar Schnöckelborg, Bodo Stroux und Peter Schings fungieren nun Sabine Reyscher und Volker Dangeleit.

In einer geschliffenen Laudatio würdigte Klaus Schacht die Verdienste der bisherigen Vorsitzenden Carla Kaiser, die mit vorbildlichem bürgerschaftlichem Einsatz 16 Jahre lang die Geschicke der Bürgergemeinschaft geführt und sich als "Urheberin" der erfolgreichen Neugestaltung des Bismarckplatzes bleibende Verdienste erworben habe. Nachfolger Stefan Lebens, sicherte zu, dass bewährte Projekte wie Sommerfest, Adventssingen, Weihnachtsbaum und Seniorenausflug beibehalten werden sollten, deutete aber auch neue Arbeitsschwerpunkte an, die dazu beitragen sollten, dass sich die Bewohner des Bismarckviertels mit seinen Grünanlagen und Denkmälern auch weiterhin dort wohlfühlten und ermutigte alle Anwesenden dazu, gemeinschaftlich daran mitzuarbeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bismarckviertel: Stefan Lebens folgt Carla Kaiser als Vorsitzender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.