| 00.00 Uhr

Krefeld
Blauer Donnerstag im Kunstmuseum

Krefeld. Nicht nur unter Museumsgängern hat sich herumgesprochen, dass der Donnerstag ein besonderer Tag ist - wenn er denn lang ist. Und das ist er an jedem ersten Donnerstag im Monat mit einem Aktionsprogramm unter dem Titel "Kunst Impuls": wie am 3. August.

Das Kaiser-Wilhelm-Museum macht an diesem Tag blau. Von 17 bis 21 Uhr dreht sich im Haus am Joseph-Beuys-Platz alles um die Farbe Blau. Denn die ist für Krefeld ein Markenzeichen, seit Yves Klein - der Mann mit dem unglaublichen Blau - hier 1961 seine erste und einzige museale Retrospektive zu Lebzeiten hatte. Das Programm speist sich erneut aus der Vielfalt der Kunst- und Ausdrucksformen, die beispielsweise Musik, Sprache oder Druckgrafik bieten. Die Besucher können in der Sammlungsausstellung die Farbe Blau bei Kurzführungen entdecken. Dabei werden nicht nur die Arbeiten Yves Kleins betrachtet. Die Besucher können auch auf Spurensuche gehen.

Welchen Klang hat die Farbe Blau? Alexander Niermann (Trompete) und Joan Chavez (Kontrabass) werden dieser Frage musikalisch auf den Grund gehen und sich durch Jazz-Improvisationen sowie durch Interpretationen von Miles Davis "Kind of Blue"-Album einer möglichen Antwort annähern. Im Druckworkshop heißt es diesmal "Blaumachen" mit der Gruppe "platzda - Raum für Gestaltung". Auch die Gastronomie richtet sich auf "ein blaues Wunder" ein. Der Eintritt von 17 bis 21 Uhr ist gratis. Anmeldungen sind nicht notwendig.

Das nächste Mal wird Kunst-Impuls am 7. September im Kaiser-Wilhelm-Museum unter dem Titel "Visual Groove - Clips & Chips" stattfinden.

(ped)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Blauer Donnerstag im Kunstmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.