| 21.05 Uhr

Krefeld
17-jähriger Syrer mit Pfefferspray besprüht

Krefeld. Ein Unbekannter hat am Dienstag aus bisher nicht geklärten Gründen einen 17-jährigen Syrer mit Pfefferspray in die Augen gesprüht.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, besuchte der 17-Jährige, der seit Januar in einer Einrichtung für Zuwanderer an der Blumentalstraße wohnt, vormittags einen afghanischen Freund auf dem Girmesdyk. Die beiden standen auf dem Gehweg gegenüber der Jahnschule, als ein Fahrradfahrer aus Richtung Inrather Straße kam, sein Rad auf der gegenüberliegenden Seite abstellte und zu den Jugendlichen ging.

Als der 17-Jährige sich dem Unbekannten zuwandte, sprühte dieser ihm eine Art Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete. Der Gesuchte ist etwa 1,85 Meter groß, hat blaue Augen und trug einen Pullover mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen, so dass nur an seiner Stirn blonde Haare erkennbar waren. Er war mit einer dunklen Hose - wahrscheinlich einer Jogginghose - bekleidet und war mit einem schwarzen Herrenrad unterwegs. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 02151-6340.

(jon)