| 21.39 Uhr

Autobahnauffahrt gesperrt
Ein Schwerverletzter bei Unfall in Krefeld

Schwerer Unfall auf dem Charlottering in Krefeld
Schwerer Unfall auf dem Charlottering in Krefeld FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Wegen eines schweren Verkehrsunfalls am Mittwochabend musste die Autobahnauffahrt zur A57 in Krefeld-Gartenstadt bis etwa 21 Uhr gesperrt werden. Am Unfall waren ein Lkw sowie zwei Autos beteiligt. Eine Person wurde schwer verletzt. 

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 17.48 Uhr. Zwei Autos standen auf dem Charlottering (B509) Ecke Adolf-Dembach-Straße in Krefeld-Gartenstadt vor einer roten Ampel. Ein Lkw fuhr aus unklarer Ursache von hinten auf die beiden Wagen auf. Der Unfall ereignete sich kurz vor der Autobahnauffahrt auf die A57. 

Die beiden Autofahrer wurden verletzt. Ein 49-Jähriger aus Willich zog sich schwere, eine 26-Jährige aus Moers leichte Verletzungen zu. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der 7,5-Tonner musste abgeschleppt werden. Eine Kehrmaschine musste den Unfallort reinigen. Wegen der aufwendigen Aufräumarbeiten mussten die Auf- und Abfahrten zur A57 gesperrt werden. Der Charlottering wurde auch in die Gegenrichtung ab der Kreuzung Werner-Voss-Straße gesperrt. Gegen 21 Uhr wurden alle Sperrungen wieder aufgehoben, sagte ein Sprecher der Krefelder Polizei.

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende:

grün = freie Fahrt

gelb = hohes Verkehrsaufkommen

rot = stockender Verkehr

dunkelrot = Stau

 

(siev)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.