| 13.41 Uhr

Krefeld
Frau attackiert Rentner in seiner Wohnung mit Reizgas

Krefeld. Als ein 85-jähriger Krefelder am Montag nach mehrmaligem Klopfen seine Wohnungstüre öffnete, stand dort eine fremde Frau und sprühte ihm Reizgas ins Gesicht. Die Unbekannte ist flüchtig, die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei hatte die Frau gegen 16.30 Uhr mehrfach an die Türe der Wohnung des 85-Jährigen auf dem Dahlerdyk geklopft. Als der Mann schließlich öffnete, sprühte sie ihm Reizgas ins Gesicht und betrat seine Wohnung. Der Rentner versuchte, sich gegen die Angreiferin zu wehren und wurde dabei leicht verletzt. Die Frau ließ von ihm ab und flüchtete.

Ein Zeuge beobachtete sie, wie sie das Haus verließ. Als die Frau den Zeugen bemerkte, hielt sie sich die Hände vors Gesicht. Sie flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Moerser Straße. Der Zeuge verfolgte die Frau noch bis zum Grafschaftsplatz. Dort verlor er sie aus den Augen.

Die Polizei sucht die Unbekannte und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Frau war etwa 55 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß. Sie trug einen langen Pferdeschwanz und ein langes schwarzes Trägerkleid, außerdem ein braunes Kopftuch und eine Sonnenbrille. Die Frau sprach mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 oder per E-Mail an Hinweise.Krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

(ots)