| 08.48 Uhr

Einsatz in Krefeld
Geldautomat in Fischeln gesprengt

Einsatz in Krefeld: Geldautomat in Fischeln gesprengt
Der zerstörte Geldautomat in Fischeln. FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. In Fischeln wurde am frühen Samstagmorgen ein Geldautomat in einer Bank gesprengt. Die Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg.

Um 4.43 Uhr ging der Notruf bei der Krefelder Polizei an: Ein Zeuge hatte drei maskierte Personen beobachtet, die nach der Sprengung eines Geldautomatens auf der Kölner Straße in Fischeln mit einem silber-grauen Pkw flohen. Laut Zeuge entkamen die Täter mit einem BMW in Richtung Krefelder Innenstadt.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, zu der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde. Bislang blieb die Suche nach den Tätern aber erfolglos. 

Am Gebäude entstand geringer Schaden. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail entgegen: hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(cbo)