| 15.54 Uhr

Nach Unfall
Diebe versenken geklauten Transporter im Rhein

Krefeld/Duisburg: Diebe versenken geklauten Transporter im Rhein
Eine Spaziergängerin entdeckte den Wagen bei Duisburg-Mündelheim im Rhein. FOTO: Polizei Krefeld
Krefeld. Diebe haben erst einen Sprinter von dem Gelände einer Firma in Krefeld-Bockum gestohlen und ihn anschließend im Rhein versenkt. Die Polizei vermutet, dass die Täter Spuren eines Verkehrsunfalls beseitigen wollten. 

In der Krefelder Firma an der Emil-Schäfer-Straße war laut Polizei zwischen Freitag, 16.30 Uhr und Samstag, 8.50 Uhr eingebrochen worden. Die Täter stahlen unter anderem den Schlüssel für ein Firmenfahrzeug. Mit diesem Wagen, einem blauen Daimler Sprinter, flohen sie vom Tatort.

Am Samstagmorgen gegen 9.50 Uhr bemerkte dann eine Spaziergängerin am Rheinufer in Duisburg-Mündelheim den getohlenen Wagen. Die Feuerwehr Duisburg barg das Fahrzeug mithilfe eines Bergungsfahrzeuges und Tauchern aus dem Wasser.

Das Auto wies frische Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite sowie der Motorhaube auf. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter den Kleintransporter nach einem Verkehrsunfall mit laufendem Motor im Rhein versenkt haben, um Spuren zu beseitigen.

Die Polizei Krefeld bittet um Hinweise, insbesondere auch zu einem möglichen Autounfall. Sie werden unter der Telefonnummer 02151 - 634 0 entgegengenommen.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld/Duisburg: Diebe versenken geklauten Transporter im Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.