| 16.46 Uhr

Krefeld
Luftschüsse bei Hochzeit - Polizei stellt Waffe sicher

Krefeld. Bei einer Hochzeitsfeier am Anger hat einer der Gäste am Sonntag Schüsse in die Luft abgegeben. Die Polizei stellte eine Pistole sicher.

Wieder haben Schüsse aus einer Gaspistole die Polizei auf den Plan gerufen. Am Sonntag meldeten um kurz nach 15 Uhr besorgte Anwohner der Polizei, dass aus einer Gruppe, die zu einer Hochzeitsgesellschaft am Anger gehörte, Schüsse in die Luft abgegeben wurden. Die Polizei konnte die Gaspistole eines 19-jährigen Krefelders sicherstellen. Der Mann, der nicht im Besitz eines "Kleinen Waffenscheins" ist, gab zu, mit der Waffe in die Luft gefeuert zu haben. Der 19-Jährige muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Generell ist es auch strafbar, Sicherheit und Ordnung zu stören, denn die Schüsse könnten in der Öffentlichkeit Panik auslösen, auch wenn die Waffe harmlos sei.

Immer wieder sorgen Schüsse auf vor allem türkischen Hochzeiten für Aufregung – die Polizei beklagt das auch auf Landesebene. Beim spektakulärsten Vorfall dieser Art in Krefeld stoppte die Polizei auf dem Ostwall einen Autokorso mit 16 Wagen.

(vo)