| 10.38 Uhr

Arbeitsunfall in Krefeld
Arbeiter verbrennt sich bei Verpuffung schwer

Krefeld. Am Montag ist ein Mann bei Arbeiten an einer Rohrleitung in Krefeld schwer verletzt worden. Das verwendete Lösungsmittel hatte sich entzündet.

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde sie gegen 12.30 Uhr zu dem Unfall an der Straße Haverkamp in Krefeld-Oppum gerufen. Dort hatte sich bei Arbeiten an einer Rohrleitung in einer Grube das verwendete Lösungsmittel entzündet.

Durch die Verpuffung wurde ein Arbeiter schwer verletzt. Er erlitt Verbrennungen am Kopf und an den Händen. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik mit Verbrennungsbetten geflogen.

Im Einsatz waren die Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst sowie der Rettungshubschrauber Christoph 9 für den Transport des Verletzten.

 

(lsa)