| 12.35 Uhr

Täter flüchtig
Mann in Krefeld mit Messer angegriffen

Krefeld. Zwei unbekannte Männer haben am Mittwoch in Krefeld einen Schwerbehinderten mit einem Messer angegriffen, weil sie sein Handy stehlen wollten. Die Täter sind auf der Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei war das 20 Jahre alte Opfer gegen 8.10 Uhr zu Fuß auf der Kölner Straße unterwegs. In Höhe der Saumstraße sprachen zwei unbekannte Männer den Mann an und forderten, er solle ihnen sein Handy geben. Der 20-Jährige weigerte sich, worauf die Tatverdächtigen ihn mit einem Messer bedrohten. Sie schubsten ihn, schlugen ihm gegen den Kopf, traten ihm in den Bauch und verletzten ihn mit dem Messer an der linken Hand.

Danach flüchteten die beiden ohne Beute in unbekannte Richtung. Der Verletzte wurde im Krankenhaus behandelt.

Die Polizei fahndet nach den beiden Männern. Sie waren etwa 25 Jahre alt und trugen beide Jeans. Einer trug ein dunkles Kapuzenshirt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02151 - 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

(lsa)