| 06.52 Uhr

Feuer in Krefeld
Neun Menschen und vier Tiere aus brennendem Haus gerettet

Krefeld. Am Montagabend hat es in Krefeld gebrannt. Die Feuerwehr rettete neun Menschen und vier Tiere, darunter ein Hund, eine Katze und ein Kaninchen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden acht Menschen und ein Hund mit einer Drehleiter nach draußen gebracht. Eine weitere Person wurde aus dem stark verrauchten Treppenhaus an der Neue Linner Straße geführt. Die Feuerwehrleute konnten zudem eine Katze, ein Kaninchen und einen Vogel aus den verrauchten Wohnungen retten.

Zwei der geretteten Menschen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war am Montagabend in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen, die Brandursache zunächst unklar.

(lsa/lnw)