| 13.35 Uhr

Mit Maschinenpistole verwechselt
Paintball-Pistole löst Polizeieinsatz aus

Krefeld. Ein Mann mit einer vermeintlichen Maschinenpistole hat am vergangenen Freitag am Nordwall in Krefeld für einen Polizeieinsatz gesorgt. Ein Zeuge hatte die Beamten alarmiert. Doch schnell stellte sich heraus: Es handelte sich nur um eine Spielzeugwaffe.

Laut Polizei hatte ein Zeuge gegen 21 Uhr mehrere Männer im Flur eines Mehrfamilienhauses auf dem Nordwall beobachtet. Einer der Verdächtigen hielt - dem Anschein nach - eine Maschinenpistole im Arm. 

Der Zeuge rief die Polizei. Die Beamten überprüften und durchsuchten die verdächtigen Personen, sechs Krefelder im Alter zwischen 22 und 39 Jahren. In der Wohnung fanden die Polizisten eine Paintball-Pistole, die wie eine echte Waffe aussah.

Eine Gefahr für die Bevölkerung konnte also ausgeschlossen werden. Die Beamten stellten die Waffe sicher. 

Während des Einsatzes wurde der Nordwall großräumig für den Verkehr gesperrt.

(lsa)