| 12.11 Uhr

Aus dem Auto gezerrt und geschlagen
Unbekannter greift Autofahrer in Krefeld an

Krefeld. Am Mittwochmorgen hat ein unbekannter Lkw-Fahrer in Krefeld einen anderen Autofahrer aus dem Auto gezerrt und geschlagen. Der Grund für den Angriff ist unklar, die Polizei sucht den Mann.

Laut Polizei hatte ein Autofahrer aus Duisburg gegen 8.40 Uhr mit seinem Transporter auf der Berliner Straße die Fahrspur gewechselt und war vor dem Lkw eingeschert. Als der Duisburger an der nächsten Ampel anhielt, wurde plötzlich seine Fahrertür aufgerissen und ein Mann schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Anschließend packte der Unbekannte den Mann und zerrte ihn aus dem Transporter zu Boden. Er wurde leicht verletzt.

Als Zeugen hinzukamen, stieg der Angreifer in den Lkw, der hinter dem Transporter an der Ampel stand, und fuhr davon. Der Verletzte konnte das Nummernschild nicht komplett ablesen. Es hatte die Städtekennung aus dem Landkreis Neuwied (NR). Der Lkw hatte eine blaue Plane.

Die Polizei bitte um Hinweise zu dem Auto und dem Fahrer. Der Tatverdächtige war etwa 55 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und trug eine Brille. Er war dick und hatte kurze schwarz-graue Haare. Er trug eine Jeanshose und ein kurzärmliges Hemd.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02151/634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.krefeld.de entgegen.

(lsa)