| 00.00 Uhr

Krefeld
Blumenspende für die Burg Linn

Krefeld: Blumenspende für die Burg Linn
Lothar Steinwegs und Heribert Nauen mit Andreas Schulze und Christoph Dautermann (v.l.). FOTO: SK
Krefeld. Das Museum Burg Linn konnte dank zweier Spenden wieder bepflanzte Blumenkübel im Eingangsbereich des Jagdschlosses aufstellen. "Das ist eine tolle Unterstützung durch die Linner Schützen und den Gartenboten aus Linn für das Museum, über die wir uns sehr freuen", sagt Christoph Dautermann, stellvertretender Museumsleiter. Jahrelang zierten zwei große Buchsbäume das Entree. Doch der Buchsbaumzünsler hat den beiden Büschen ein jähes Ende bereitet. Der Linner Schützenverein und der Gartenbote von der Hafenstraße in Linn ermöglichten durch ihre Spenden, dass dort nostalgische Hochstammrosen im Zusammenspiel mit winterfestem Lavendel Besucher und Hochzeitspaare empfangen.

"Diese Farbkombination von roten Rosen und Lavendel passt immer", sagt Andreas Schulze, Inhaber des Gartenboten. "Als Linner setzen wir uns immer wieder für das Museum ein", betont Lothar Steinwegs, Vorsitzender der Schützen. Bereits in den vergangenen Jahren stifteten sie Geld für die Restaurierung eines Schrankes und für ein Gemälde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Blumenspende für die Burg Linn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.