| 00.00 Uhr

Initiative
"Bockum bewegt sich" für die Verschönerung des Stadtteils

Krefeld. Was aus einer Bürgerinitiative werden kann, die 2007 mit 18 Leuten begonnen hatte, zeigt die heute mit Vereinsstatus agierende Gruppe mit dem schönen Namen "Bockum bewegt sich". Knapp 30 Vertreter von Kaufmannschaft, und Dienstleistern sowie Privatpersonen stellen seitdem ein Highlight der Unterhaltung auf die Beine: An jedem 1. Mai organisiert der Verein eine hochattraktive Bürgerparty.

Daran beteiligen sich neben Kaufleuten und Dienstleistern auch Bockumer Vereine, Institutionen und Gastronomen. Geboten werden Live-Musik vom Schlager bis zum Rock sowie Kulinarisches von der Bratwurst bis zum Lachs. Auch Tanz-Shows sowie Überraschungsgäste aus Sport und Unterhaltung gehören dazu.

Der gesamte Erlös dient dem Ziel des Vereins: die Verschönerung Bockums und die Unterstützung von Schul- und Kindergarten-Projekten. Dazu trägt auch die Tombola mit hochwertigen Preisen bei. Das zurzeit wichtigste Projekt ist die Sanierung des Wassergrabens um die städtische Musikschule, das Haus Sollbrüggen, in Kooperation mit der Stadt und dem Bürgerverein Bockum.

Wer mitmachen oder sponsern möchte, kann sich unter Telefon 02151-546876 an den Vereinsvorsitzenden, Christian Kölker, wenden.

(lez)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Initiative: "Bockum bewegt sich" für die Verschönerung des Stadtteils


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.