| 17.57 Uhr

Bürgermeisterwahl 2015
Historisch niedrige Wahlbeteiligung in Krefeld

Wahl in Krefeld: SPD freut sich über "fantastisches Ergebnis"
Wahl in Krefeld: SPD freut sich über "fantastisches Ergebnis" FOTO: Lammertz, Thomas
Krefeld. Die Wahlbeteiligung in Krefeld wird aller Voraussicht nach unter 40 Prozent und damit auf einem historischen Tiefststand liegen. Bis halb sechs lag sie bei 34,8 Prozent, bis 16 Uhr bei 31,9 Prozent. Wahlberechtigt sind 182.000 Wähler.

Bei der Kommunalwahl 2014 (bei der der Rat gewählt wurde) gingen noch 45,2 Prozent zur Wahl – der bislang niedrigste Wert, bei den Kommunalwahlen 2009 gaben noch  48,7 Prozent  der wahlberechtigten Krefelder ihre Stimme zur Oberbürgermeister-, Stadtrats- und Bezirksvertretungswahl ab. Die QWahllokale schließen um sechs Uhr. 

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bürgermeisterwahl 2015: Historisch niedrige Wahlbeteiligung in Krefeld?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.