| 00.00 Uhr

Krefeld
Bürgerstiftung: Jochen Rausch ist neuer Vorsitzender

Krefeld. Stabwechsel bei der Bürgerstiftung Krefeld: Nach zwölf Jahren als Vorsitzender endet die Amtszeit von Gründungsmitglied Markus Prehn, so will es die Satzung. Neuer Vorsitzender ist der 44-jährige Uerdinger Jochen Rausch. Rausch arbeitet seit rund zwei Jahren in der Stiftung als so genannter Zeitstifter mit. Ein Projekt, das er in dieser Zeit umgesetzt hat, ist die Ausstattung der städtischen Christoperusschule im Helios-Klinikum mit IT-Equipment. Rausch ist selbstständiger Unternehmensberater und Coach.

Zeitstifter, also ehrenamtlicher Mitarbeiter, will nach seinem Ausscheiden auch Markus Prehn bleiben. Das trifft ebenfalls auf Margot Erbslöh zu, die wie Prehn von Beginn an im Bürgerstiftungs-Vorstand gearbeitet hat und nun ebenfalls satzungsgemäß ausscheidet. Das Team um den neuen Vorsitzenden Rausch, Johannes Saenger und Frank Lehmann wird vervollständigt mit Anja Spicker sowie Monika Klingen, die ebenfalls neu in das Gremium gewählt wurden.

Die Bürgerstiftung Krefeld widmet sich besonders der Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie generationsübergreifenden Projekten. Die Bürgerstiftung Krefeld arbeitet ehrenamtlich und ist politisch und konfessionell unabhängig.

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bürgerstiftung: Jochen Rausch ist neuer Vorsitzender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.