| 00.00 Uhr

Krefeld
Bürgerverein Kliedbruch möchte 23 Bäume pflanzen

Krefeld. Auf dem Breiten Dyk wurden im Laufe der Jahre Straßenbäume, die den Charme der Straße ausmachten, zum Teil gefällt und nicht mehr ersetzt. "Der Allee-Charakter der Straße ist verloren gegangen. Jetzt ist Zeit zum Handeln", erklärt der Bürgerverein Kliedbruch. Zwischen Moerser Straße und Hökendyk könnten 23 Bäume die entstandenen Lücken auffüllen: "So würde der Breiten Dyk zum Bindeglied zwischen Wilhelmshofallee und Hökendyk, und es entstünde ein baumbestandener Weg, beginnend bei der Marcelli-Kreuzung über Hökendyk, Breiten Dyk, Wilhelmshofallee, Hüttenallee bis zur Kleinlosen-Kreuzung."

Für diese Pflanzaktion bittet der Bürgerverein um Spenden. Wer sich beteiligen möchte, kann einen Betrag auf das Konto des Bürgervereins Kliedbruch 1949 e.V. bei der Sparkasse Krefeld (IBAN DE34 3205 0000 0061 0010 87) mit dem Stichwort Baumspende Breiten Dyk und seiner genauen Adresse überweisen.

Wenn die exakte Adresse auf der Überweisung angegeben ist, kann der Bürgerverein eine Spendenbescheinigung ausstellen, die steuerlich absetzbar ist. Der Bürgerverein kümmert sich in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Grünflächen darum, dass mit dem Geld Bäume am Breiten Dyk gepflanzt werden.

Für weitere Fragen steht der Bürgerverein mit Claudia Stenders (Telefon 750 762) oder Peter Gerlitz (Telefon 595 099) zur Verfügung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bürgerverein Kliedbruch möchte 23 Bäume pflanzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.