| 00.00 Uhr

Krefeld
Bunte Graffiti-Kunst für Helios-Klinikküche

Krefeld. Facelift für die Melanchthonstraße im Südbezirk: Der Graffitikünstler Beni Veltum gestaltet die Wand der Helios-Klinikküche neu. Das Flachdach-Gebäude wird auf einer Länge von rund 40 Metern farbenfroh besprüht. Die Idee: was drinnen im Gebäude stattfindet, soll jetzt auch von außen direkt zu erkennen sein.

"Das Helios Klinikum Krefeld stellt auf eine neue Speisenversorgung um, mit der das Angebot deutlich vielfältiger wird", erklärt Klinik-Sprecherin Marina Dorsch. "Ab Februar 2017 können Patienten ihre Wunschmenüs anhand einer Speisekarte auswählen. Mehr als 20 Menüs, verschiedene Beilagen und Gemüsesorten sowie kindgerechte und vegane Alternativen stehen dann zur Auswahl", kündigt Dorsch an. Und so wurde als Motiv für die Fassadengestaltung beispielsweise knallbuntes, frisch aussehendes Obst und Gemüse und modernes Küchengerät ausgewählt. Bis zur Fertigstellung dauert es noch circa zwei Wochen.

Für die Gestaltung der Fassade hat Helios den Mülheimer Grafikdesigner Beni Veltum engagiert. Was mit verbotenem Sprühen als Jugendlicher begann, hat Veltum heute als Kunst etabliert. In vielen Städten Nordrhein-Westfalens und darüber hinaus hat der Künstler Wände mit seinen kunterbunten Graffitis verschönert.

(cpu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bunte Graffiti-Kunst für Helios-Klinikküche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.