| 00.00 Uhr

Krefeld
Bunte Nashörner für neues Savannengelände

Krefeld: Bunte Nashörner für neues Savannengelände
Künstler aus Krefeld und Umgebung haben weiße Kunststoff-Nashörner in echte Kunstwerke verwandelt. FOTO: lammertz
Krefeld. Gestern startete die Aktion "RhinoArt" im Zoo. Die Kunstwerke sollen bei Finanzierung des Umbaus des Afrikageländes helfen. Von Lena Bender

Nashörner, mit Stoff und Knöpfen bearbeitet, mit alten Buchseiten beklebt oder mit Zylinder verziert. Pünktlich zur Geburt des neuen Nashornnachwuchses in Krefeld hat gestern die Aktion "RhinoArt - Kunst für den Zoo" gestartet.

Künstler aus Krefeld und Umgebung verwandeln die zunächst noch weißen Kunststoff-Nashörner in echte Kunstwerke. Rund 50 Rhinos sind schon zur Bearbeitung rausgegangen, weitere sollen folgen. "Gegen eine Spende von 260 Euro darf man als Pate des einzigartig gestalteten Rhinos das Objekt behalten", erklärt der 1. Vorsitzende der Zoofreunde, Friedrich Berlemann, gestern zum Auftakt der Aktion. Aus den Erlösen soll die Umgestaltung der Afrikawiese zu einer afrikanischen Savanne finanziell unterstützt werden. Auch Oberbürgermeister Frank Meyer als Schirmherr war bei der Präsentation der ersten gestalteten Nashörner anwesend und betonte die Wichtigkeit der ständigen Entwicklung und den pädagogischen Wert des Zoos. Denn viele Kinder würden im Zoo erfahren, wie wichtig ein Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur ist und einiges über die Tiere lernen.

Die auf zwei Jahre angesetzte Aktion ist nicht die erste ihrer Art. Schon im Jahr 2012 konnte mit Hilfe von bemalten Pinguinen der neue Pinguin-Pool gebaut werden. Dieses Mal sind die tierischen Bewohner aus Afrika dran. Die Pelikan-Lagune, der Zebrastall und die Erdmännchenanlage sollen alle von den Spenden profitieren. Die Umbauarbeiten sollen schrittweise erfolgen, so dass auch die afrikanischen Zaunanlagen nach und nach abgebaut und für das ultimative Savannenerlebnis durch Trockengräben ersetzt werden sollen.

Die 1,4 Kilogramm schweren Rhinos können auf der Internetseite des Zoos begutachtet und reserviert werden. Auch noch unbemalte Nashorn-Statuen können erworben und selbst gestaltet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bunte Nashörner für neues Savannengelände


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.