| 00.00 Uhr

Krefeld
Coprayer Hofrunde: FDP kürt Michael Bröcker zum Ritter

Krefeld: Coprayer Hofrunde: FDP kürt Michael Bröcker zum Ritter
Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post, wird als "Ritter der spitzen Feder" geehrt. FOTO: Endermann
Krefeld. Die Coprayer Hofrunde - die dieses Jahr im Zeichen der "Chancen" steht - öffnet am kommenden Dienstag, 6. März, erneut ihre Tore auf der Burg Linn. Seit nunmehr 56 Jahren verleiht der FDP-Bezirksverband Niederrhein bei seiner Traditionsveranstaltung die Ritterwürde jeweils an einen "Ritter der spitzen Feder" (Journalist) und an einen "Ritter der spitzen Zunge" (Politiker), der sich im vergangenen Jahr in seinem Feld besonders verdient gemacht hat. Ausgezeichnet werden Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post, und Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident des Landes NRW und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration.

"Michael Bröcker ist eine Persönlichkeit, die Chancen ergreift und optimistisch in die Zukunft blickt. Als Chefredakteur der Rheinischen Post ist er nicht nur ein renommierter Journalist, sondern auch bekannt für seine Innovationsfreudigkeit und Offenheit gegenüber neuen Technologien", sagt der Bezirksvorsitzende der FDP-Niederrhein, Dietmar Brockes. Joachim Stamp sei nicht nur stellvertretender Ministerpräsident des Landes NRW, sondern auch insbesondere der Minister, der Chancen ermöglicht.

"Stamp zeigt, welche Grundsteine die Politik legen kann, um die Startmöglichkeiten für alle Kinder und Jugendlichen zu verbessern"so Brockes. Nach Impulsvorträgen der Preisträger kommen die Gäste zu einer abschließenden Diskussion zusammen.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Coprayer Hofrunde: FDP kürt Michael Bröcker zum Ritter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.