| 00.00 Uhr

Krefeld
Daniela Melchior: "Krefeld ist weniger anonym und eine gepflegte Stadt"

Krefeld. Melchior, Yoga-Lehrerin mit Josef, Malina und Noah: "Wir sind letztes Jahr von Meerbusch nach Krefeld gezogen - Hauptgrund: die Waldorfschule. Die Kinder können jetzt zu Fuß oder mit dem Rad die Schule erreichen. Wir haben eine vergleichsweise günstige Wohnung gefunden und im Gemeinschaftsgarten vor dem Haus wird gepicknickt.

Wir empfinden Krefeld als weniger anonym und wir erleben eine gepflegte Stadt mit einer reichen Historie. Auch finden wir die Auswahl an Bio-Läden klasse, ebenso wie das Therapeutikum in Bockum. Und wenn wir nach dem Spielplatz-Besuch oder dem Bötchenfahren auf dem Weiher in NRWs größtem Biergarten im Stadtwald (in dem wir immer einen Platz bekommen!) sitzen, kommen Urlaubsgefühle auf. Nicht zu vergessen ist unser kleinster / größter Luxus: wir schlafen bei offenem Fenster! In Meerbusch war das aufgrund des Fluglärms unmöglich."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Daniela Melchior: "Krefeld ist weniger anonym und eine gepflegte Stadt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.