| 08.35 Uhr

Krefeld
Das Rote Kreuz bildet neue Mitglieder aus

Das Rote Kreuz (DRK) bildet neue Mitglieder aus
Evelin und Gerd-Peter Alofs bei der Blutspende. Links im Bild: DRK-Mitglied Franz Naebers. FOTO: DRK/HO
Krefeld. Beim jüngsten Termin verzeichnete das Hülser DRK 141 Blutspenden.

141 Blutspenden verzeichnete das DRK Hüls beim jüngsten Spendentermin. "Ein gute Ergebnis", befinden die ehrenamtlichen Helfer um Peter Bongers. "Blutspenden ist eine tolle Sache", sagt Evelin Alofs, während sie zum 15. Mal zur Blutentnahme gekommen war. Ihr Mann Gerd-Peter Alofs hatte kurz zuvor seine 70. Blutspende geleistet. "Wir kommen gern zum Hülser DRK und fühlen uns hier gut aufgehoben. Wir können nur jeden empfehlen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Vielleicht sehen wir uns ja beim nächsten Blutspendetermin am Freitag, n 20. November, in Hüls.

Das Deutsche Rote Kreuz in Hüls sucht neben jungen Leuten auch ehrenamtliche Mitarbeiter fortgeschritteneren Alters: "Wer täglich nur 30 Minuten täglich auf Fernsehen oder Internet verzichten, hätte genügend Zeit für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, für sich und für die Gesellschaft. Eine Ortschaft wie Hüls braucht die Institution Rotes Kreuz, das allen Altersgruppen eine interessante Tätigkeit, beim Jugendrotkreuz, im Sanitätsdienst, im Betreuungsdienst und vielen weiteren Bereichen bietet. Gerade in der heutigen Zeit sind soziale persönliche Kontakte sehr wichtig. Erleben sie viel Spaß und Kameradschaft bei uns und mit uns im Hülser DRK am Konventplatz."

Alle neuen Mitglieder erhalten eine Allgemeine DRK- Grundausbildung und danach eine spezielle Fachausbildung. Sogar eine Ausbildung zum Rettungssanitäter ist möglich. Auch in der Erwachsenenausbildung der Ersten Hilfe, der Sofortmaßnahmen am Unfallort und weiteren Ausbildungsbereichen werden immer Helferinnen und Helfer zwischen 18 und 55 Jahre gesucht. Interessenten können sich bei Peter Bongers, Telefon 732429, oder bei der DRK-Bereitschaftsleiterin Desiree Schmitz unter 'desiree_schmitz@web.de' melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Rote Kreuz (DRK) bildet neue Mitglieder aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.