| 00.00 Uhr

Krefeld
DEL-Spiel für Stups-Kinderzentrum

Krefeld: DEL-Spiel für Stups-Kinderzentrum
Krefeld Pinguine und die Kinder des Stups Kinderzentrums freuen sich auf das Spiel am 10. Dezember. FOTO: Sven Schalljo
Krefeld. Bereits im Vorjahr unterstützten die Krefeld Pinguine das Stups-Kinderzentrum, eine integrative Einrichtung in Krefeld, in der Hospiz und Kindertagesstätte zusammen liegen, was für die Kinder einen großer Schritt in Richtung Normalität darstellt. Damals gab es die sogenannte "Adventskalenderaktion", bei der Spieler in der Adventszeit "Momente, die man nicht kaufen kann" versteigerten. Die Erlöse gingen in voller Höhe zugunsten der Einrichtung.

In dieser Saison nun ließen sich die Schwarz-Gelben etwas Neues einfallen. Sie stellen einen ganzen Spieltag unter das Thema der Hilfe für "Stups". Zur Vorstellung der Aktion waren auch die Kinder des Zentrums anwesend. Sie hatten eigens ein Lied - das "Lied der Pinguine" von Wolfgang Jachtmann - einstudiert und sangen zum Erscheinen von Presse und Teamvertretern aus voller Kehle.

Am 10. Dezember nun, dem Spiel gegen Augsburg, werden die Kinder mit Betreuern und Familien anwesend sein. Es wird auch einen Stand geben, und zwei Kunstdrucke werden verlost. Diese sind eine Besonderheit, denn im Rahmen der Eishockey Weltmeisterschaft schossen Weltstars wie Teemu Selänne, Joe Sakic, Uwe Krupp oder Saku Koivu auf ein symbolisches Tor aus Nägeln. Die so entstandenen Abdrücke blieben durch die Nägel konserviert und wurden in einen Kunstdruck verwandelt. Der Erlös der Versteigerung dieser Drucke, bei deren Organisation TV-Moderatorin Birgit Lechtermann ("1, 2 oder 3") federführend beteiligt war, geht in voller Höhe an das Kinderzentrum.

Im Rahmen des Teameinlaufs wird auch eine Kerze entzündet. Es handelt sich nämlich um einen besonderen Tag. Am 10. Dezember wird weltweit verstorbener Kinder gedacht. Menschen rund um den Globus stellen um 19 Uhr Ortszeit eine Kerze ins Fenster. Somit wandert ein Lichterband symbolisch um den Planeten. Gerade für Familien, die erst kürzlich ein Kind verloren haben, hat diese Geste eine große Bedeutung. Die Pinguine wollen mit der Veranstaltung nicht nur Spendengelder sammeln, sondern auch auf diese Aktion aufmerksam machen und ermutigen ihre Fans, sich abends mit einer eigenen Kerze an der Aktion zu beteiligen.

Seit gut fünf Jahren bietet das Stups-Kinderzentrum eine Anlaufstelle für gesunde und kranke Kinder und deren Familien.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: DEL-Spiel für Stups-Kinderzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.