| 00.00 Uhr

Krefeld
Design-Kommode ist schon ein Meisterstück

Krefeld. Phillip Lentzen (22), Buschen und Söhne GmbH: Zwei Wochen hatte Phillip Lentzen - wie auch alle anderen angehenden Gesellen - Zeit, um sein Gesellenstück, eine Kommode mit griffloser Front zu durchdenken und zu bauen. Das Augenfällige ist die schiefe Ablage, die eine besondere Herausforderung beim Bau darstellte. Eine so genannte Übergehrung musste beachtet und erarbeitet werden, so dass die Bauteile dennoch exakt zusammenpassen. Die Oberfläche besteht aus lackierten MDF-Platten. Die Schubladen haben eine Front aus Eiche massiv.

Die Front ist mit Klarlack behandelt. Auch die Füße sind aus Eiche. Die Schubladen sind mit verdeckten Schwalbenschwänzen montiert. Das heißt, Lentzen hat auf Schrauben und Nägel verzichtet, um die Teile der Schubladen zu verbinden. Stattdessen hat er wie bei einem Puzzle zusammenpassende Teile ausgesägt, die genau ineinanderpassen und den Teilen Halt verschaffen. "das ist sehr aufwendig und die Kommode fast schon eine Arbeit, die einer Meisterprüfung würdig wäre", urteilt Guido Bönniger von der Tischler-Innung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Design-Kommode ist schon ein Meisterstück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.