| 00.00 Uhr

Krefeld
Diamantene Meisterbriefe für die Tischler Kurt Flümann und Gottfried Wouters

Krefeld: Diamantene Meisterbriefe für die Tischler Kurt Flümann und Gottfried Wouters
Den Diamantenen Meisterbrief erhielten Kurt Flümann (2.v.r.) und Gottfried Wouters (2.v.l.) von Obermeister Peter Flümann (r.) und Geschäftsführer Marc Peters von der Kreishandwerkerschaft. FOTO: KHW
Krefeld. Am selben Tag absolvierten sie vor 60 Jahren erfolgreich die Meisterprüfung, am selben Tag und gemeinsam wurden Kurt Flümann (86) und Gottfried Wouters (84) jetzt mit dem Diamantenen Meisterbrief ausgezeichnet.

Die Ehrenurkunden überreichten den beiden Peter Flümann, Obermeister der Tischler-Innung Krefeld, und Marc Peters, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Niederrhein, während der Innungsversammlung im Berufskolleg Glockenspitz. Beide Jubilare waren gerührt wegen der hohen Ehrung.

Die zeitgleich bestandene Prüfung damals und die gemeinsame Ehrung jetzt ist nicht die einzige Gemeinsamkeit, die die beiden Geehrten haben. Neben den Aufgaben als selbstständige Meister engagierten sich Kurt Flümann, der Vater des jetzigen Obermeisters, und Gottfried Wouters jahrzehntelang ehrenamtlich in der damaligen Innung für Holz und Kunststoff.

Wouters, der 1970 den Krefelder Betrieb von Tischlermeister Ernst Ponzelar übernommen hatte, war von 1973 bis 1999 Vorstandsmitglied der Innung, ab 1994 stellvertretender Obermeister. Im Zwischen- und Gesellenprüfungsausschuss der Tischler war er von 1977 bis 1979. Sein großes Engagement im Ehrenamt wurde 1993 mit der Bronzenen und 1999 mit der Silbernen Medaille der Handwerkskammer Düsseldorf ausgezeichnet.

Kurt Flümann wurde bereits 1965 in den Vorstand der Innung gewählt. Er war zunächst von 1969 bis 1974 stellvertretender Obermeister, dann wählten ihn die Mitglieder zum Obermeister. Dieses Ehrenamt bekleidete er 25 Jahre lang. Von 1979 bis 1999 engagierte er sich außerdem im Vorstand der früheren Kreishandwerkerschaft Krefeld und war ab 1989 stellvertretender Kreishandwerksmeister. Beim Finanzgericht Düsseldorf war Kurt Flümann ab 1971 und für 17 Jahre ehrenamtlicher Richter. Weiterhin war er viele Jahre lang Vorstandsmitglied der Innungskrankenkasse sowie Mitglied im Regionalbeirat der IKK und im Verwaltungsausschuss des Arbeitsamtes Krefeld. Auch er wurde für seine ehrenamtlichen Verdienste mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Silbernen Ehrennadel des Fachverbandes Holz und Kunststoff NRW und mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Handwerkskammer Düsseldorf. Nach seinem Ausscheiden als Obermeister 1999 ernannte ihn die Tischler-Innung Krefeld zum Ehrenobermeister.

Vor zehn Jahren wurde Kurt Flümann und Gottfried Wouters, wieder am selben Tag, der Goldenen Meisterbrief überreicht. Jetzt wünschten sich alle Beteiligten, dass man sich in fünf Jahren zur Überreichung des Eisernen Meisterbriefes wiedersehen möge - wieder gemeinsam am selben Tag.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Diamantene Meisterbriefe für die Tischler Kurt Flümann und Gottfried Wouters


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.