| 00.00 Uhr

Serie Krefeld Und Seine Stadtteile
Die Geschmacksverstärkerin

Serie Krefeld Und Seine Stadtteile: Die Geschmacksverstärkerin
Cora Krings in ihrer Küche an der Vulkanstraße. Die Stahldorferin mit norddeutschen Wurzeln liebt Details, die Wohnräume besonders machen. FOTO: cpu
Krefeld. Unter dem Label "Geschmacksverstärker" berät Cora Krings aus Stahldorf in Sachen Wohnen und Dekoration. Von Carola Puvogel

Cora Krings erinnert sich gern an den Tag, als ein großer Lkw vor ihrem Haus an der Vulkanstraße parkte und palettenweise Deko-Materialien aufgeladen wurden, fertig verpackt für die Reise nach Spanien. Eine spannender Auftrag für die 46-jährige Schauwerbegestalterin: Für die Präsentation eines neuen Opel-Modells hatte die Stahldorferin die gesamte Dekoration konzipiert.

"Die Autos wurden in einer wüstenähnlichen Gegend vorgestellt, in riesigen Zelten, es sah aus, wie auf dem Mars", erzählt sie. Die Planung des Events aber erfolgte komplett in Krefeld. "Ich habe Muster entwickelt, hunderte Vasen, Windlichter und Teelichter besorgt, die Blumen bestimmt, Tische eingedeckt - und zwar hier bei mir zuhause, auf dem Küchentisch und draußen im Garten." Damit vor Ort alles nach ihren Vorstellungen arrangiert werden konnte, fotografierte Krings jedes Detail und erstellte daraus eine Broschüre für das Team in Spanien. Der einzige Auftrag in der Karriere der kreativen Stahldorferin übrigens, bei dem sie das Endergebnis nie live gesehen hat.

Denn normalerweise packt Cora Krings selbst mit an. Dekoriert Tische für Hochzeitsgesellschaften oder Schau-Badezimmer für Badausstatter. "Ich bin gern gestalterisch tätig, arbeite mit den Händen, probiere aus", erzählt sie. Der klassischen Ausbildung bei Horten in Oldenburg folgte eine Karriere im Karstadt-Konzern, wo sie beispielsweise die KdW-Wäscheabteilung in Berlin neu konzipierte. Die Karstadt-Insolvenz beendete jäh die Laufbahn der in Bad Zwischenahn aufgewachsenen Wahl-Stahldorferin.

"Danach habe ich mich selbstständig gemacht, das war damals auch eine gute Lösung, um meine beiden Kinder begleiten zu können", sagt sie. Unter dem Label "Geschmacksverstärker" bietet sie jetzt ihre Unterstützung bei kreativen Herausforderungen an: bei der Ausrichtung von Festen, Verkaufsraumeinrichtung aber auch der Gestaltung von Privaträumen. "Oft kann man mit kleinen Mitteln schon viel erreichen: eine Wand mit Farbe akzentuieren, mit den vorhandenen Möbeln neu gestalten oder einfach die Beleuchtung verändern", erklärt Krings.

Ideen, sagt sie, sprudeln bei ihr nur so. Beliebt sind auch die Deko-Workshops, die sie vor Weihnachten, aber auf Anfrage auch zu anderen Zeiten anbietet, etwa zum Gestalten eines Adventskranzes. Was vor einiger Zeit noch bei ihr zu Hause am Küchentisch stattfand, ist jetzt in ein Studio an der Vulkanstraße umgezogen. Dort lagert Krings auch ihren Fundus an Materialien. "Zehn Tische kann ich damit immer aus dem Stegreif dekorieren", sagt sie und lacht. "Geschmacksverstärkung" natürlich inklusive.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Krefeld Und Seine Stadtteile: Die Geschmacksverstärkerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.