| 00.00 Uhr

Krefeld
Die schönsten Radtouren des ADFC

Krefeld. Der ADFC biete regelmäßig Radtouren an - sei es, dass man allein losfährt, sei es, dass man in einer Gruppe startet, sei es für ein Töurchen, sei es für eine 120-Kilometer-Fahrt. Wir stellen eine Auswahl vor. Von Maike Ramrath

1. Sportliche Abendradtour, 40 km, (jeden ersten Mittwoch im Monat bis September, z.B. am 4.Mai):

Die Tour, die selber von den Teilnehmern gestaltet wird, führt sowohl durch die Stadt, als auch durch Wald und Wiesen. Bei einer Geschwindigkeit von 22 bis 25 km/h erfordert diese Tour etwas Ausdauer, ist aber nicht zu schnell. Die Teilnahme ist kostenlos.

Start ist um 18.30 Uhr an der VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz.

2. Abendradtour, 25 km, (jeweils am dritten Dienstag im Monat bis September, z.B. am 17.Mai):

Im gemütlichen Tempo (15 bis 18 km/h) ist die Tour ideal für Gelegenheitsradler und Familien mit Kindern. Die Teilnahme ist kostenlos.

Start ist um 18.30 Uhr an der VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz.

3. Neunte ADFC NRW Fahrradsternfahrt nach Düsseldorf, 65 km (8.Mai):

Bereits zum neunten Mal pilgern die Fahrrad-Sternfahrer nach Düsseldorf. Die Tour führt über Meerbusch zum Belsenplatz, wo es mit Polizeibegleitung weiter durch die Düsseldorfer Innenstadt geht. Die Tourenleitung übernimmt Jörg Breuer (Telefon 02151-523381).

Start der Zubringertour zur Sternfahrt nach Düsseldorf ist um 12 Uhr an der VHS, Von-der-Leyen-Platz.

4. Durch das idyllische Angerbachtal, 95 km, (15.Mai):

Die Tour führt von Krefeld nach Kaiserswerth, mit der Fähre über den Rhein und über Ratingen bergauf durch das idyllische Angerbachtal. Von der schönen Altstadt Wülfrath aus geht es überwiegend bergab bis an die Ruhr in Essen-Kettwig. Der letzte Stop ist Duisburg, von dort aus geht es dann mit der Bahn zurück oder weiter mit dem Rad, wodurch sich die Strecke auf gut 120 km verlängert. Kosten sind für Nichtmitglieder des ADFC 3 Euro zzgl. der Kosten für das Fähr- und Bahnticket. Die Tourenleitung übernimmt Reinhard Hilge (Telefon 02151-4466630).

Start ist um 9 Uhr an der VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz in 47798 Krefeld.

5. Auftakttour zur Aktion Stadtradeln in Krefeld, 35 km, (5.Juni):

Diese Tour führt über ruhige Nebenstraßen und Radwanderwege nach Büderich zur Lauvenburg an den Rhein. Die Teilnahme ist kostenlos. Beim Stadtradeln, das vom 05. bis zum 25. Juni stattfindet, können Gruppen und Einzelteilnehmer auch in diesem Jahr wieder drei Wochen lang CO"-freie Kilometer für den bundesweiten Städtewettbewerb sammeln (Infos dazu unter www.stadtradeln.de).

Start ist um 11 Uhr an der Fabrik Heeder, Virchowstraße 130 in Krefeld.

6. Zum Tetraeder in Bottrop, 100 km, (26.Mai):

Über den Elfrather und den Töppersee geht es zunächst Richtung Rheinhausen und bis zum Gasometer Oberhausen. Rad- und Wanderwege führen von da aus durchs Grüne bis zum Bottroper Hauptbahnhof und über einen Fahrradweg geht es zur Tetraeder-Halde. Die Tourenlänge kann durch Rückfahrt mit der Bahn ab Oberhausen oder Duisburg auf etwa 60 km verkürzt werden. Die Teilnahmekosten sind 3 Euro zzgl. Ticketkosten bei der Rückkehr mit der Bahn.

Start ist um 9 Uhr an der VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz.

7. GrünGürtel-Radrunde Krefeld, 55 km, (12.Juni).

Diese Fahrradrunde führt durch Parks und Landschaftsschutzgebiete, aber auch zu einigen kulturellen Sehenswürdigkeiten und durch sehenswerte Stadtteile. Nach dem Start in Fischeln geht es durch Linn, Uerdingen, zum Elfrather See, zum Egelsberg und durch Hüls. Die Teilnahme ist kostenlos.

Start ist um 10 Uhr in Krefeld-Fischeln, Grundend.

8. Zum Kölner Dom, 80 km (26.Juni):

Bei dieser Tour geht es linksrheinisch nach Düsseldorf, über die Kniebrücke auf doe rechte Rheinseite, vorbei an einigen Sehenswürdigkeiten der Stadt über den Stadtteil Hamm über Urdenbach zum Schloss Benrath. Dann geht es mit der Fähre zurück auf "unsere" Rheinseite und mit dem Rad weiter bis zum Kölner Zentrum und dem Dom. Nach einem mehrstündigem Aufenthalt geht es mit der Bahn zurück nach Krefeld. Eventuell ist eine (Teil-)Rückfart mit dem Rad möglich, wodurch sich die Strecke auf bis zu 110 km verlängert. Die Teilnahmekosten sind 3 Euro zzgl. Fähr- und Bahnkosten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Voranmeldung bis zum 18.Juni notwendig.

Start ist um 9 Uhr am Bankrondell vor dem Haus Schönwasser.

9. Panorama Radweg Gummersbach, 120 km (9.Juli):

Die anspruchsvolle Tour startet mit der Bahn mit einem umstieg in Köln Richtung Gummersbach. Die eigentliche Tour führt über den Bergischen Panorama Radweg auf ehemaligen Bahntrassen durch alte Tunnel, sowie ein paar Anstiege, nach Hattingen. Auf dem Weg geht es durch Wipperfürth, Hückeswagen, Wermelskirchen, Solingen und Wuppertal bis es von Hattingen mit der Bahn zurück nach Krefeld geht. Eventuell kann die Rückfahrt auch mit dem Rad getätigt werden, die Tourlänge beträgt dann insgesamt 190 km, bei Bahnfahrt ab Essen Werden 145 km. Die Teilnahmekosten betragen 3 Euro zzgl. Kosten für das Bahnticket (Hin- und ggf. Rückfahrt). Eine Voranmeldung ist bis zum 7.Juli erforderlich.

Start ist um 06.20 Uhr am Krefelder Hauptbahnhof.

10. Zum Hofcafé Alt-Bruch, 65 km (10.Juli):

Auf alten Bahntrassen geht es über Kempen und Grefrath nach Nettetal-Kaldenkirchen. Im Hofcafé Alt-Bruch können die Anstrengungen mit einem großen Stück Kuchen oder herzhaften Speisen belohnt werden, bevor es auf ruhigen Wirtschaftswegen und Nebenstraßen zurück nach Krefeld geht.

Start ist um 10 Uhr an der VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz.

Mehr Nachrichten und Infos zum ADFC gibt es hier.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Die schönsten Radtouren des ADFC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.