| 00.00 Uhr

Krefeld
Die Sinfonie des Lebens ist Tanz

Krefeld: Die Sinfonie des Lebens ist Tanz
FOTO: M. stutte
Krefeld. Die Choreografien von Ballettchef Robert North werden vom Publikum immer sehnsüchtig erwartet. Am Sonntag, 8. Oktober, 18 Uhr, hat "Sinfonie des Lebens" Premiere im Krefelder Theater. In drei Teilen schildert North darin das Leben mit allen Farben. Mit der Musik von Benjamin Britten und den wuchtigen Klängen von Schostakowitsch (nach Texten von Garcia Lorca, Rilke und Apollinaire) kommen die Heiterkeit der Jugend, der Ernst des Lebens und die Auseinandersetzung mit dem Tod in dramatischem Tanz auf die Bühne. In Mönchengladbach ist das Ballett in der vergangenen Spielzeit gefeiert worden, und die Zuschauer krönten es mit RP-Theater-Oscar für die beste Choreografie.

Der Abend wird auch für Kunstfreunde ein Genuss: Das Bühnenbild im letzten Teil erinnert an die britische Malerin Bridget Riley, die auch bereits im KWM und in Haus Esters ausgestellt hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Die Sinfonie des Lebens ist Tanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.