| 00.00 Uhr

Zahlen Und Fakten
Dörflicher Charakter und gute Verkehrsanbindung

Krefeld. Fischeln hat ein lebendiges Zentrum und ist mit der Straßenbahn gut an die Krefelder Innenstadt, außerdem mit der K-Bahn Richtung Düsseldorf angebunden. Prägend ist die Bebauung mit Einfamilienhäusern, die in den nächsten Jahren durch die Erschließung großer neuer Baugebiete im Süden und Westen noch ausgebaut wird.

Fischeln hat rund 26.500 Einwohner (Stand 2015), 17 Prozent davon sind unter 18 Jahre alt, rund 24 Prozent über 65 Jahre. Der Anteil an Ein- und Zweifamilienhäusern beträgt 83 Prozent. In Fischeln gibt es elf Kindertageseinrichtungen und drei Grundschulen, dazu eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium.

Im Jahr 943 wurden Fischeln und seine Kirche erstmals urkundlich erwähnt. Der Bau des Turms der Clemenskirche erfolgte zwischen 1150 und 1170. Im Jahr 1572 zählte Fischeln 52 Höfe und Häuser. 1815 wurde Fischeln preußisch, die Mariensäule 1855 errichtet. 1883 fuhr die erste Straßenbahn nach Krefeld, 1898 nahm die K-Bahn ihren Betrieb auf. Die evanglische Markuskirche wurde im Jahr 1958 eingeweiht. Das Rathaus wurde 1910 erbaut und 2010 einhundert Jahre alt.

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zahlen Und Fakten: Dörflicher Charakter und gute Verkehrsanbindung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.