| 00.00 Uhr

Krefeld
Dringend gesucht: Räume für Blutspenden

Krefeld: Dringend gesucht: Räume für Blutspenden
Das Foto zeigt die damals 18 Jahre alte Katrin Puvogel im Jahr 2011 bei einer Blutspende. FOTO: Lammertz
Krefeld. Das DRK hat bislang keine neue Heimat für die vier Blutspendetage im Jahr gefunden.

Die Spender gibt es - doch an Raum zum Spenden mangelt es: Das DRK sucht dringend geeignete Räumlichkeiten, um viermal jährlich in Krefeld zur Blutspende bitten zu können. Versuche, eine neue Blutspende-Heimat zu finden, gab es bereits mehrere. Diese erwiesen sich jedoch als nicht besonders geeignet, teilte das DRK jetzt mit. Bis zum nächsten Blutspendetermin am Montag, 23. April, benötigt der DRK-Blutspendedienst deshalb eine neue dauerhafte Bleibe.

Die Stadt Krefeld unterstützt das DRK bei der Suche geeigneter Räumlichkeiten und unterstreicht die große Bedeutung der Blutspende-Termine. Oberbürgermeister Frank Meyer appelliert zu helfen: Für ihn sei es unvorstellbar, dass es in Krefeld keine Blutspendetermine mehr gibt. Susanne Böttcher, Sprecherin beim DRK-Blutspendedienst, erklärt, welche Voraussetzungen die Räumlichkeiten erfüllen sollten: "Wir benötigen einen größeren Saal oder mehrere Räume, die recht nah zueinander liegen. In einem Raum finden die Blutentnahmen statt. Dann müssen wir unseren Arzt unterbringen und natürlich unsere Spender in einem Imbissbereich verpflegen können. Deshalb benötigen wir auch eine Küche."

In Deutschland werden Tag für Tag 15 000 Blutspenden benötigt. Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter der Rufnummer 0800/1194911 werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr alle Fragen beantwortet. Informationen gibt es auch im Internet: www.blutspendedienst-west.de

(vo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Dringend gesucht: Räume für Blutspenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.