| 10.23 Uhr

Krefeld
Edeka zieht in Neubau an der Friedrichstraße

Krefeld: Edeka zieht in Neubau an der Friedrichstraße
Jetzt steht es fest: Edeka hat den Mietvertrag für den Neubau an der Friedrichstraße unterschrieben. FOTO: die developer
Krefeld. Nach langer Suche steht ein Hauptmieter für den Neubau auf dem Gelände der Sparkasse an der Friedrichstraße fest: Edeka bezieht 2500 Quadratmeter im Untergeschoss. Dies teilten Sparkasse und Projektentwickler am Freitag mit. 

Seit dem Herbst hatten Sparkasse und Projektentwickler "Die Developer" Mieter für den Glas-Neubau gesucht. Jetzt verkündeten sie ihren Ankermieter fürs Untergeschoss: "Wir freuen uns sehr, den Mietvertrag mit Edeka unter Dach und Fach zu haben, da dies nun eine solide Grundlage für die Sparkasse und uns darstellt, einen Kaufvertrag über den Erwerb des Grundstücks zeitnah abzuschließen", so Projektleiter Bastian Julius. Edeka wird im Untergeschoss auf über 2.500 Quadratmetern Mietfläche einen Vollsortimenter nebst Vorkassenzone unterbringen, heißt es in der Mitteilung.

Bereits im Oktober war bei der Vorstellung des neuen Plans an einen Nahversorger gedacht worden. In einer der präsentierten Zeichnungen konnte man bereits Plakate von Edeka erkennen. 

Die alte Sparkassenzentrale an der Friedrichstraße wird abgerissen, eine kleinere Geschäftsstelle der Sparkasse mit 638 statt wie bisher 3764 Quadratmetern mit Eingang an der Friedrichstraße entsteht vor Ort. Auf der Restfläche sollen sich in einem viergeschossigen, architektonisch hochwertigen Geschäftshaus Einzelhandel und Büros ansiedeln. 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Edeka zieht in Neubau an der Friedrichstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.