| 00.00 Uhr

Krefeld
Einbrecher stand vor dem Bett einer Bewohnerin

Krefeld. Die Polizei meldet fünf Einbrüche, die alle am Samstag stattfanden - nur einer davon lag in den Abendstunden und brachte einer Frau den Schreck des Jahres: Gegen 22.30 Uhr hatte der Dieb ein Fenster zur Waschküche einer Doppelhaushälfte an der Burgersstraße aufgebrochen; beim Durchsuchen des Hauses stand er schließlich vor dem Bett der Frau, die dort wohnte, und floh sofort. Zwischen 12.30 und 15.30 Uhr brachen Diebe in eine Wohnung an der Bismarckstraße ein und stahlen Schmuck.

Zwischen 13 und 21 Uhr drangen Einbrecher durch ein auf Kipp stehendes Fenster eines Badezimmers in einem Haus am Fütingsweg in die Wohnräume ein. Die Beute: mehrere Armbanduhren. Zwischen 15 und 22 Uhr hebelten Unbekannte auf der Straße Am Dorfgraben die Terrassentür eines Hauses auf. Zwischen 17 und 21.15 Uhr kletterten Einbrecher über einen Balkon in eine Wohnung an der Wilhelmstraße. Gestohlen wurden eine Big-Box Zigaretten sowie Bargeld.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Einbrecher stand vor dem Bett einer Bewohnerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.