| 00.00 Uhr

Krefeld
Elfjährigem beim Pokémon-Spiel das Handy geraubt

Krefeld. Ein Elfjähriger ist am Mittwoch beim Pokémon spielen überfallen und beraubt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, spielte das Kind gegen 18.10 Uhr mit seinem Handy auf dem Weidenbruchweg, als es von einem jungen Mann angesprochen wurde. Der Unbekannte schubste den Elfjährigen, nahm ihm das am Boden liegende Mobiltelefon ab und flüchtete in Richtung Greiffenhorstpark. Der Junge wurde leicht verletzt. Der Täter ist etwa 18 Jahre alt, 1,70 Meter groß, hat einen dunklen Teint und trug eine graue Schirmmütze mit einem roten Bullenkopf, eine dunkelgrüne Sweatjacke mit weißen Bändern, eine blaue Hose und blaue Schuhe. Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02151 - 634 0 oder per Mail an "hinweise.krefeld@polizei.nrw.de" .
(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Elfjährigem beim Pokémon-Spiel das Handy geraubt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.